Weiße Reihe

Diese Reihe verbindet malerische Bildfindungen mit der Arbeit am Rechner. Wie schon in der Reihe "Frösche auf Reisen" für die Stadtbibliothek Paderborn, erschien es mir wichtig, spezifisch Malerisches wieder stärker zu betonen. Für die Frösche versuchte ich das durch eine stärkere, malerische Strukturierung der Hintergründe, wobei aber das penible Aufbringen der Gegenstände während der Arbeit den größten Raum einnahm. Ich suchte nach einer Möglichkeit, das spontane Arbeiten mit Material und Farbe mit genauer Komposition und technisch-handwerklicher Präzision zu verbinden.
So ist der erste Schritt das völlig freie Herangehen an die Leinwand mit Materialien wie Beize, Tusche, Kohle und Grafit ohne jede Planung und noch nicht einmal mit der Vorstellung, ein fertiges Bild zu machen. Im zweiten Schritt wird das rohe Bild fotografiert und am Rechner mit den linearen Vorlagen kombiniert. Hier habe ich die Möglichkeit, die Komposition aus dem spontan Entstandenen und den Figuren und Gegenständen aus meinem Archiv auszuarbeiten. Im dritten Schritt wird die Vorlage auf die vorbereitete Leinwand übertragen und letzte malerische Korrekturen werden vorgenommen.

Frau mit Hund Rhönrad

Schaukeln Schüsseln

Zwei ins Bild